Christian Weise Bibliothek

im Herzen der Oberlausitz

Kontakt

Christian-Weise-Bibliothek Zittau

Neustadt 47
02763 Zittau
03583 51 89 0

 

 

Bibliothek Reichenbach/O.L.

Nieskyer Str. 4
02894 Reichenbach
035828 72 96 1

 

 

Stadtbibliothek Löbau

Bankgäßchen 1
02708 Löbau 

03585 87 60 421

 
 

Fahrbibliothek

Schließung aufgrund aktueller Situation

 
 
Kreisergänzungsbibliothek
Neustadt 47
02763 Zittau
03583 51 89 24

 


Wissenschaftlicher und
Heimatgeschichtlicher Altbestand

Lisa-Tetzner-Str. 11
02763 Zittau
03583 69 63 85

 

 

Lesekinder Görlitz

Neustadt 47

02763 Zittau

0176 14177026

E-Mail an die Bibliothek

 

 

Smartphone APP der CWB:

 

 

Unsere Online-Angebote:


LOGO filmfriend claim

 

Die CWB auf Facebook:

 

 

 

entKOMMEN

Das Dreiländereck zwischen Vetreibung, Flucht und Ankunft

in einer Sonderausstellung 

23.02. - 21.06.2020

im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster

 

*Eröffnung am Samstag, den 22.02.2020 um 15:00 Uhr im Zittauer Rathaus (Bürgersaal)*

 

 

entKOMMEN Veranstaltungen im Salzhaus (Veranstaltungsraum der Christian-Weise-Bibliothek, 3. Etage):

 

11.03.20 Vortrag "Ich zug durch ein finsteres Tal..."

Dr. Dannenberg in Zusammenarberit mit den Städt. Museen Zittau i. R. v. entKOMMEN 17-22 Uhr

 

22.04.20 "Kriegsenkel" von und mit Sabine Bode

in Zusammenarbeit mit den Städt. Museen Zittau i, R. v. entKOMMEN 19-21 Uhr

 

05.05.20 "nausgetriebn - Der 21. Juni 1945 im Zittauer Zipfel"

Lars-Uwe Dannenberg in Zusammenarbeit mit den Städtischen Museen Zittau 17-19 Uhr

 

entKOMMEN. Das Dreiländereck zwischen Vetreibung, Flucht und Ankunft ist ein Projekt der Städtischen Museen Zittau und der Hillerschen Villa - Soziokultur im Dreiländereck  mit weiteren Partnern. Das Projekt wird gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes. 

 

Mehr Infos: https://zittau.de/de/tourismus-kultur-freizeit/sehenswertes/st%c3%a4dtische-museen/st%c3%a4dtische-museen-zittau

 

 

Christian-Weise-Bibliothek Zittau

Fahrbibliothek

 

Liebe Leserinnen und Leser, 

 

unsere Fahrbibliothek ist wie immer für Sie unterwegs!

 

Habt ihr schon unser neues Outfit gesehen? 

 

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!

<3 

 

Vortrag von Bernhard Stempel

"Heinrich VIII. und die Reformation"

 

Wissenschaftlicher und Heimatgeschichtlicher Altbestand

der Christian-Weise-Bibliothek Zittau

Lisa-Tetzner-Str. 11

(Zugang über die Kantstraße, neben der Arbeitsagentur)

Eintritt frei

 

Zum Vortrag

Die Geschichte der Reformation in England unterschied sich grundlegend von der Entwicklung auf dem Kontinent. War es in den europäischen Ländern ein von der breiten Bevölkerung getragener "Mainstream", dem eine intensive Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben und seiner Tradition zu Grunde lag, war es in England zu Beginn die politische Entscheidung im Streit um eine Ehescheidung des Tudor-Herrschers Heinrich VIII., die eine Loslösung der englischen Kirche von Rom ins Rollen brachte. Die Reformation wurde "von oben“ eingeführt. Eine wirkliche protestantische Ausformung erfolgte erst sehr spät.

Zum Referenten

Bernhard Stempel, Jg. 1948, ist Pfarrer im Ruhestand und lebt in Lückendorf.

Sein Interesse gilt historischen, religionsgeschichtlichen und ethnologischen Forschungen und Fragestellungen.

Der Eintritt ist frei, am Schluss wird um eine Spende zugunsten der Erhaltung der wertvollen Altbestände der Christian-Weise-Bibliothek gebeten.

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Impressum - Datenschutzerklärung - Disclaimer